Inhalt

So alarmiere ich die Feuerwehr

Notruf

Die rasche Alarmierung des Rettungsdienstes ist ein wichtiger
Bestandteil der Ersten Hilfe. Die bundesweit einheitlichen
Notrufnummern sind: 112
Der Notruf geht dann zur zuständigen Rettungsleitstelle.
Oder: 110 Der Notruf geht dann zur nächsten Leitstelle der
Polizei und wird von dort an den Rettungsdienst weitergegeben.
Mit: 19 222 wird der Krankentransport angefordert.

Wenn Sie zur Alarmierung ein Handy verwenden, muss dieses
seit 1. Juli 2009 mit einer betriebsbereiten SIM-Karte bestückt
sein. Die bisherige Möglichkeit, Notrufe auch ohne SIM-Karte
absetzen zu können, wurde aufgrund eines Beschlusses des
Bundesrates gesperrt.


Die 5 W's des Notrufs

Der Notruf soll folgendes der Rettungsleitstelle mitteilen:

Wo ist es passiert?

Notfallort, Straße, Hausnummer, Etage,
Straße von - nach, Werk, Gebäude, Betriebsteil, Abteilung ...

Was ist passiert?

Erkrankung, Unfall, Feuer, eingeklemmte
Personen, besondere Gefahren ...

Wie viele Verletzte/Erkrankte?

Ungefähre Verletzungsschwere

Welche Art von Verletzungen/Zustände?

z.B. Bewusstlosigkeit,
Schock, Erkrankungen, Atemstillstand, Herz-Kreislauf-
Stillstand, starke Blutungen ...

Warten auf Rückfragen!

Legen Sie erst auf, wenn das
Gespräch von der Leitstelle aus beendet wird!

 

Diese Seite auf Facebook teilen